Deko-Bild Über mich

Mein Name ist Andrea Turini.

Ich habe mein Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit dem Magister der Sonderpädagogik, Entwicklungspsychologie und Kinder- und Jugendpsychiatrie abgeschlossen.

Als Hauptfach habe ich Sprachbehindertenpädagogik studiert. Dabei habe mich intensiv mit (kindlicher) Stimmbildung/Stimmstörung und mit Musiktherapie beschäftigt, die ich während meiner Tätigkeit in der Frühförderung Herrsching neben anderen Therapieformen eingesetzt habe.

Ich habe verschiedene Weiterbildungen absolviert, u.a. Elementar Musiklehrerin, zertifizierte Musikgartenlehrerin, zertifizierte Gruppenleiterin, Veeh-Harfen®-Mentorin, SAFE®-Mentorin, Reflexintegration und bin in der Erwachsenenbildung tätig. Zusätzlich absolvierte ich die berufsbegleitenden Ausbildungen zur Bewegungs- und Musikpädagogischen Fachkraft (Institut Elke Gulden) und für Integrative Klangpädagogik (nach Tanja Draxler).

In der Musikalischen Frühförderung und in der Musikalischen Früherziehung ist es mir wichtig, die Kinder für die Musik zu begeistern, ihnen verschiedene Wege zur Musik zu öffnen und sie zu lebendigem Umgang mit Musik zu ermutigen.

Dabei kann ich immer wieder auf meine fundierte Ausbildung zurückgreifen: Neben meiner musikalischen Ausbildung bietet mir mein Studium ein großes pädagogisches Fachwissen, um die Kinder altersgemäß zu fordern und zu fördern.

Ich bin davon überzeugt, dass die Verknüpfung von Singen, Musizieren mit Orff-Instrumenten, Gestalten von Klanggeschichten, Tanzen und viel Bewegung einen positiven Effekt auf die allgemeine Entwicklung, auf das Selbstbewusstsein und auf das Sozialverhalten der Kinder ausübt. Und uns alle einfach ein bisschen glücklicher macht.